Nachrichten archive

  • Kraftwerksbetreiber sollten nicht auf Entschädigungen hoffen: Neues Rechtsgutachten zum Kohleausstieg

    Dürfen Betreiber für die Schließung ihrer Kraftwerke finanziell entschädigt werden? Ein Rechtsgutachten der Jurist*innen von ClientEarth kommt nun zu dem Ergebnis: Mit großen Kompensationen sollten Kraftwerksbetreiber beim Kohleausstieg lieber nicht rechnen.

  • welzow coal machinery

    Trotz Bergbau-Vereinbarung drohen Milliardenkosten für Brandenburger*innen

    Expert*innen schätzen die Kosten für die Wiederherstellung der Lausitzer Tagebauareale auf 3 bis 10 Milliarden Euro. Fordert das Bergamt keine ausreichenden Sicherheitszahlungen vom Betreiber, könnten die Steuerzahler*innen auf der Summe sitzen bleiben. BUND Brandenburg und ClientEarth beantragen daher: LEAG muss zahlen.

  • On top of the german Bundestag building

    Entschädigungen für die Stilllegung von Kraftwerken voraussichtlich rechtswidrig

    Nach dem neuesten Sandbag-Bericht wird die deutsche Kohleindustrie in den kommenden Jahren horrende Verluste einfahren – mit Folgen für die geplanten Kompensationszahlungen. Die Jurist*innen von ClientEarth stufen eine Entschädigung für Kraftwerksbetreiber als unrechtmäßig ein. 

  • string lights hanging in green environment

    Startschuss für Deutschland

    Aufregende Zeiten für ClientEarth: Zur Eröffnung des Büros in Berlin kamen Freunde und Kolleg*innen aus der deutschen und internationalen Nachhaltigkeitsszene um gemeinsam mit uns anzustoßen.

  • protest at Turow mine

    Dicke Luft im Dreiländereck

    Die Betreibergesellschaft PGE plant eine Erweiterung eines polnischen Tagebaus. Anwohner und ClientEarth wehren sich gegen die Pläne.

  • Mölsheim, Germany

    Grüne legen Kohleausstiegsgesetz vor: Bundesregierung muss jetzt ebenfalls handeln

    ClientEarth und Greenpeace haben bereits gezeigt, wie ein Kohleausstieg rechtlich gestaltet werden kann. Nun zieht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nach und legt einen eigenen Entwurf vor.

  • Image shows trees on a mountainside

    ClientEarth und Greenpeace liefern Blaupause für Kohleausstiegsgesetz

    Die Umweltorganisationen ClientEarth und Greenpeace stellten gestern gemeinsam mit Rechtsanwältin Roda Verheyen ihren Vorschlag für ein Kohleausstiegsgesetz vor.

  • cooling tower orange light

    ClientEarth warnt EU-Behörden vor Verzögerungen bei 1,6 Mrd. Euro teurer CO2-Einsparmaßnahme Deutschlands

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat es bisher nicht geschafft, das 1,6 Millarden Euro teure CO2-Einsparungsprojekt der Braunkohlenreserve zu rechtfertigen.

  • Bonn und Köln müssen Dieselfahrverbote einführen – Verwaltungsgericht

    Die Gerichte entscheiden konsequent für das Recht auf Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, wie es das EU-Recht auch erfordert.